Statt des traditionellen gemeinsamen Theaterbesuchs haben wir das Theater im Fürstbischöflichen Opernhaus diesmal hinter den Kulissen besucht. Bei unserer Führung erhielten wir Einblicke in die Geschichte des Opernhauses und den (technischen) Abläufen bei Aufführungen, sowie die Auswirkungen des Hochwassers von 2013. Besonders spannend war es zudem, die konkreten Vorbereitungen der Ende September anlaufenden Oper „Die Welt auf dem Monde“ mitzuerleben und den Entstehungsprozess etwa anhand von Regiebuch, Kulisse und Kostümen nachzuvollziehen.